Arbeitsmaterial Sekundarstufe I

 

Arbeitsmaterial: 10 Gründe gegen Tierversuche

Dieses Material eignet sich zur Einführung in das Thema Tierversuche und bietet einen Überblick über verschiedene Bereiche, die im Zusammenhang mit dem Thema weiterbearbeitet werden können. Dies sind z.B. Ethik, Übertragbarkeit, tierversuchsfreie Methoden. Als Arbeitsgrundlage dient der Flyer „10 Gründe, um gegen Tierversuche zu protestieren“ der Ärzte gegen Tierversuche, der aufgrund der Gestaltung besonders als Arbeitsgrundlage für die Klassen 4 – 7 geeignet ist.

 

 

Arbeitsmaterial: Fakten und Zahlen

Dieser Text eignet sich als Diskussionsgrundlage für eine Einführung in die Thematik Tierversuche. Aufgrund der Komplexität schlagen wir vor, den Text frühestens ab der 8. Jahrgangsstufe zu verwenden. Das weiterführende Materialien dieser Datei betrachtet die verschiedenen Bereiche, in denen Tierversuche durchgeführt werden sowie wer diese durchführt und finanziert.

 

Arbeitsmaterial: Tiere im Labor

Das Arbeitsmaterial „Tiere im Labor“ bietet einen Einstieg in das Thema Tierversuche in der Sekundarstufe I an. Hier werden insbesondere empathische und ethisch-moralische Aspekte des Themas betrachtet. In der Erarbeitung soll das Leben typischer Versuchstiere in artgerechter (Heim-)Tierhaltung denjenigen Haltungsbedingungen im Labor gegenübergestellt werden. Ergänzend hierzu werden die gängigen Versuche kurz beschrieben, die die jeweilige Tierart erleiden muss.

Der direkte Vergleich eines (Heim-)Tierlebens wie es sein sollte mit jenem, welches ein Tier im Labor fristet, wirft, zwangsläufig die Frage nach der ethisch-moralischen Vertretbarkeit von Tierversuchen auf.

 

Arbeitsmaterial: Tierversuchsfreie Forschung

Die Beschäftigung mit dem Thema Tierversuche wirft unweigerlich die Frage auf, welche vielfältigen Möglichkeiten der tierleidfreien Forschung und Anwendung sich heute schon bieten. Für Lerngruppen ab Klasse 8 empfehlen wir eine selbständige Erarbeitung der tierfreien Forschungsmethoden mithilfe dieses Unterrichtsmaterials.

 

Arbeitsmaterial: Medikamentenentwicklung

Die Frage „Sollen wir denn etwa am Menschen testen?“ kommt in der Diskussion über Tierversuche nur allzu oft auf. Die Tatsache, dass gerade Tierversuche durch ihre mangelnde Validität und Übertragbarkeit ein erhöhtes Risiko für den Menschen darstellen, wird dabei außer  Acht gelassen.
In diesem Arbeitsmaterial wird der Ablauf der Entwicklung eines Medikaments veranschaulicht. Nach der Bearbeitung werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeregt, sich mit der Frage „Sollen wir denn etwa am Menschen testen?“ vertiefend auseinanderzusetzen. Dieses Arbeitsmaterial ist durch seine didaktische Reduktion insbesondere für die Sekundarstufe I geeignet. 

 

Arbeitsmaterial: Kosmetik

Obwohl Tierversuche in der Kosmetik mit weniger als 1% den kleinsten Anteil aller Tierversuche ausmachen, sollte dem Thema durchaus Beachtung geschenkt werden – insbesondere in der Schule. Denn für viele Schülerinnen und Schüler ist die Frage, ob ihre Kosmetikprodukte an Tieren getestet wurden, der erste Berührungspunkt mit der Gesamtproblematik.

Das Thema „Tierversuche in der Kosmetik“ bietet sich also besonders als Einstieg wegen seines hohen Lebensweltbezugs an.
Das Arbeitsmaterial ist sowohl für die Sekundarstufe I als auch II geeignet. Wir empfehlen eine Lerngruppenspezifische Differenzierung durch die Lehrkraft.

 

Arbeitsmaterial: Botox

Die Bearbeitung des Themas „Tierversuche für Botox“ bietet sich vor allem für den tiefergehenden Einstieg in die  die Aspekte Tierversuche für Kosmetika, rechtliche Rahmenbedingungen und tierfreie Forschungsmethoden an. All jene  Aspekte werden in diesem Arbeitsmaterial  angerissen. Für die Sekundarstufe I empfehlen wir, sich dem Thema mithilfe einer Kurzgeschichteempathisch zu nähern , an die sich eine vertiefende Erarbeitung durch einen Videoclip anschließen kann. 

 

Arbeitsmaterial: Finanzierung und Förderung

Dieses Arbeitsmaterial beleuchtet die Frage nach der Finanzierung und Förderung von Tierversuchen, die derjenigen der tierleidfreien Forschung im vorherrschenden Wissenschaftssystem gegenübergestellt wird. Aufgrund der Komplexität der Thematik empfehlen wir eine Bearbeitung ab Klasse 8. 

 

Handreichung zum Video: "Unsinn Tierversuche"

Unser Animationsfilm „Unsinn Tierversuch“ erklärt anschaulich und sachlich in sechs Minuten, warum Tierversuche der falsche Weg sind. Tierversuche werden stets mit dem zukünftigen Nutzen für den Menschen gerechtfertigt. Schauen wir uns diese Versuche genauer an, wird dieser Nutzen jedoch fraglich, denn ein Tier ist kein Mensch.

Der Film eignet sich insbesondere zur Einführung in die Thematik und legt die Grundlage für eine weitere Bearbeitung der verschiedenen Bereiche. Er kann ab der Sekundarstufe I bearbeitet werden. 

 

Theaterskript: "Gerechtigkeit für Tiere"

Was sind Tierversuche und warum werden sie gemacht? Empfinden Tiere keine Angst und keine Schmerzen? Darf man Tieren diese Leiden bewusst antun?
Genau diese  grundlegenden Fragen werden in dem  kurzen Theaterstück aufgegriffen und durch die Protagonisten -die betroffenen Tieren selbst - diskutiert.
Das Stück bietet sich  insbesondere zur Bearbeitung der ethischen Aspekte von Tierversuchen an und ist geeignet für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.