Die heutigen Schüler sind die Zukunft von morgen

Genau das ist unsere Motivation!
Schülerinnen und Schüler sollten mehr über moderne Forschung erfahren:
Forschung ohne Tierversuche ist Forschung mit Zukunft!

           

 

Warum das Thema Tierversuche?

Tierversuche sind wegen der mangelnden Übertragbarkeit auf Menschen und aus ethischen Gründen nicht nur in der Wissenschaft umstritten. Für viele Mitbürgerinnen und Mitbürger scheint es ein fremdes und komplexes Thema zu sein. Mehr darüber zu erfahren, ist nicht nur spannend, sondern auch wichtig.

Wir möchten bevorzugt Lehrerinnen und Lehrern und alle Interessierten für diese Thematik sensibilisieren. Erfahrungsgemäß kann bereits ab dem 8. Lebensjahr die Thematisierung von Tierversuchen bearbeitet werden.

Wie kann man das Thema behandeln?

Die Basis jeglichen Handelns sind Toleranz, Respekt und Empathie gegenüber allen Lebewesen. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Tierversuche darf deshalb in der Schule nicht fehlen. In zahlreichen Unterrichtsfächern können Tierversuche thematisiert werden. Dazu zählen auch Projekttage und -wochen, Referate, Freizeitaktivitäten, Exkursionen oder Podiumsdiskussionen. Die Kinder und Jugendlichen erfahren auf altersgerechte, verständliche und lehrreiche Weise, wie Wissenschaft beginnt: im Idealfall mit Neugier und dem Stellen von Fragen. Antworten finden sich in unserem umfangreichen Arbeitsmaterial.

Was können Sie von uns erwarten?

Wir stellen fachlich fundiertes und spannendes Arbeitsmaterial als Grundlage oder Orientierungshilfe für den individuellen Unterricht zur Verfügung. Durch die große Methodenvielfalt innerhalb unseres Materialangebots möchten wir kreative Ideen, selbstständiges und kommunikatives Lernen fördern, Neugier wecken und zu kritischem Denken anregen.

Gleichzeitig bieten wir durch Besuche unserer Tierschutzlehrerinnen und -lehrer an Ihrer Einrichtung pädagogische und wissenschaftliche Unterstützung zur altersgerechten Wissensvermittlung an.